Pinterrest

Dienstag, 3. Dezember 2013

Copic Tutorial



Am 26.10.und 27.10. 2013 war Diny Sprakel in der Schweiz und ich durfte 3 Copic-Workshops bei ihr besuchen. Ich sage euch, es war absolut genial, lehrreich, toll und hat unheimlich viel Spass gemacht! Diny hat dann eine Muster-Karte von mir entdeckt, die ich für Scrap and Stamp gemacht habe. Ihr hat die Karte gefallen (stolz bin, auch wenn es vor allem an den genialen Jofy-Stempeln liegt) und ich habe ihr versprochen, ein Tutorial für euch zu schreiben. 

Also, los geht’s!



Bisher habe ich immer bei ähnlichen Karten erst das Stempelmotiv gestempelt, coloriert, maskiert und dann den Hintergrund mit dem Airbrush-System gestaltet. Bei dieser Karte habe ich mal etwas anderes ausprobiert.

Ich habe als erstes mit dem Airbrush-System auf Perfect Coloring Paper den Hintergrund gestaltet. Dafür habe ich die Farben B21, B23 und V04 verwendet.



Den Hintergrund habe ich dann bestempelt. Gebraucht habe ich dazu Stempel von der Jofy Stempelplatte 14 und 11 so wie das Memento Stempelkissen Tuxedo Black. Allfällige Korrekturen der Stempelabdrücke könnt ihr mit dem Copic Multiliner machen.


Mit dem Blender habe ich die Blüten wieder aufgehellt. Am besten geht dies, wenn ihr von innen nach aussen die Farbe aus den Motiven „rausschiebt“.


Als der Blender trocken war, habe ich die Blüten coloriert. Verwendet habe ich die Farben V000, V01, V05 und V06.


Mit dem Röhrchen des Sprühkopfes von dem Copcic Activator habe ich Blenderflüssigkeit aus der Flasche entnommen und auf den Hintergrund getropft.



Mit dem Distress-Toll habe ich noch die Kanten aufgeraut und mit dem Copic Multiliner einen Rand auf der Karte um das Motiv gezeichnet.


Hier seht ihr noch mal alle Produkte, die ich verwendet habe.


Mit der gleichen Technik habe ich auch noch die folgenden Karten gestaltet.



Ich hatte echt viel Spass beim Gestalten dieser Karten und wenn nicht die Kochtöpfe gerufen hätten, wären es bestimmt auch noch mehr geworden.

Liebe Grüsse

Monika

Kommentare:

  1. Wow, einfach wundervoll diese Karten. Sollte ich mir jemals doch noch Copic kaufen werde ich hier bestimmt nochmals vorbei schauen. Leider kann ich nicht so toll colorieren deshalb habe ich bis jetzt auf Copic verzichtet.
    Liebs Grüessli
    Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin hin und weg Monika!! Das sieht ja genial aus!! Hoffentlich kommen die Copics auch einmal in mein Bastelzimmer, dann wird ich das sicher ausprobieren!!
    Du hast mir den Morgen verschönert!!!
    Ganz a liaba Gruass
    Bea

    AntwortenLöschen
  3. wow, gigantisch...so viele einzelne Schritte... die Farben leuchten wunderschön.... diese Karten bringen Farbe und Freude ins Leben....

    Herzliche Grüsse
    Esti

    AntwortenLöschen